Startseite


Regenbogen und Engelsflügel stehen für Zuversicht und Hoffnung und sollen den ungewöhnlichen Schulstart begleiten. Kinder aus der Notbetreuung haben den Regenbogen zusammen mit den Schulsozialarbeiterinnen gemalt und mit den Engelsflügeln, einem Projekt aus der Oberstufe, zu einem Fensterbild gestaltet. Die Bedeutung der Flügel werden in folgendem Text #wbg_beflügelt erläutert.



Vielen Dank an alle, die in diesen Zeiten durch kreative Ideen den Alltag schöner und bunter machen.



Claudia Högemann





Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,          Stand [22.05.2020]

nun ist es soweit, alle Schülerinnen und Schüler kommen, wenn auch nur in geringem Maße, zurück in die Schule! Wir freuen uns darüber sehr, auch wenn natürlich alles sehr geregelt und nach klaren Hygienemaßgaben stattfinden muss. Damit alles zügig ablaufen kann, schicken die Klassenlehrerteams eine Email mit den Voraussetzungen für die ersten Tage herum. Diese Informationen befinden sich auch hier auf der Homepage.

Wir hoffen auf ein gutes Miteinander, damit wir alle gesund bleiben.

Alles Gute und bis bald!

Claudia Högemann



Zeitplan bis zu den Sommerferien                   Stand [19.05.2020]


Übersicht  

Detailplan Sek 1          Detailplan Sek 2          10. Jg. Klausuren



Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,      Stand [10.05.2020]

aus der Presse und eventuell auch durch die Seite des Ministeriums

haben Sie und habt ihr sicher erfahren, dass die Schulen langsam für alle Schülerinnen und Schüler geöffnet werden. Ab dem 11.05.2020 kann die Q1 im Rahmen der Möglichkeiten und ab dem 26.05.2020 können im rollierenden Verfahren die restlichen Jahrgangsstufen zur Schule kommen. Diese Schulöffnung geschieht unter den Hygiene-und Abstandregeln.

Der Zeitplan, welche Lerngruppen wann zur Schule kommen, wird am Montag veröffentlicht. Wir arbeiten derzeit daran, Ihnen und euch einen verlässlichen Zeitplan bis zu den Sommerferien zu erstellen. Allerdings wird jede Schülerin und jeder Schüler nur vier- bis siebenmal zur Schule kommen, denn durch die Teilung der Klassen und die Lehrkräfte, die uns nicht zur Verfügung stehen, können wir nicht mehr ermöglichen.

An den Tagen, wo Schule ist, gibt es sicher keinen Unterricht, wie ihr ihn gewohnt seid. Es wird darum gehen, euch alle wiederzusehen und miteinander zu schauen, wie die Umsetzung im Hinblick auf den sicher weiterlaufenden Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Lernen auf Distanz gut eingeführt werden und/oder vertieft werden kann. Es besteht so auch die Möglichkeit, SchoolFox miteinander gut einzuüben.

Wir werden sicher einen guten Weg finden.
Wir freuen uns auf euch, bis bald!

Liebe Grüße
Claudia Högemann

Aktuell: Der Eltenbrief für den weiteren Ablauf im 10. Jahrgang

 



Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,     Stand [03.05.2020]

Jeden Tag werden wir von neuen Ideen und Nachrichten aus der Politik bezüglich der Schulöffnungen überrascht. Es gibt noch keine genauen Informationen, ob und mit welchen Jahrgängen es weitergeht und wie alles organisiert werden kann. Deshalb haben wir entschieden, dass es in den letzten Wochen eine einheitliche Regelung zum Lernen auf Distanz für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I geben wird.  Wir möchten mithilfe von Wochenplänen allen Schülerinnen und Schülern ihren Unterrichtsstoff für zwei Wochen zukommen lassen.

Das bietet folgende Vorteile:
  • Die Aufgaben können längerfristig geplant werden
  • Der Zeitumfang und das Lernpensum sollen ca. für alle gleich sein!
  • Als Richtschnur für die tägliche Gesamtlernzeit gilt:
  • Schuljahrgänge 5 bis 8:         3 Stunden
  • Schuljahrgänge 9 und 10 :     4 Stunden

Die Schülerinnen und Schüler sollten auch, wo möglich, ihre Schulbücher nutzen! Alle Fächer sollten sich einbringen! Im Falle einer zeitweisen Beschulung von Teilgruppen kann auf den Wochenplan für die anwesenden Schülerinnen und Schüler zurückgegriffen werden und die anderen arbeiten an dem Bereich Zuhause, am nächsten Tag dann im Wechsel genauso. Die Schülerinnen und Schüler protokollieren im Logbuch, was sie täglich gemacht haben.

Wie kann das ohne Probleme gehen?

Dafür führen wir bis zum Sommer kostenfrei in unserer Schule die App SchoolFox ein. Diese App ist eine Kommunikationsplattform und erleichtert sowohl die schulische Betreuung der Schülerinnen und Schülern als auch die Kommunikation mit Ihnen als auch mit Ihren Kindern.

Mit der App SchoolFox, die alle rechtlichen Vorgaben zur Datenverarbeitung garantiert (SchoolFox entspricht der DSGVO), können viele Funktionen genutzt werden:

Informationen dazu finden Sie im Elternbrief oder im Internet https://schoolfox.com.

Jegliche Kommunikation zwischen Eltern und Lehrern / Schülern und Lehrern so wie auch Daten/ Dokumente usw. sind nur für die Beteiligten sichtbar.

Voraussetzung für eure Schülerinnen und Schüler ist das Herunterladen der SchoolFox App. Das funktioniert auf allen Geräten. Sie werden und ihr werdet, falls nicht schon geschehen, von euren Lehrerinnen und Lehrern ein Passwort erhalten.

Noch ein Hinweis: für unsere Oberstufe sind viele Aufgaben kursbezogen in unser SLZ (Selbstlernzentrum) eingestellt worden.

Bis zur nächsten Info, viel Spaß beim Ausprobieren der App,

liebe Grüße

Claudia Högemann



Information der Stadt Bochum         Stand [29.04.2020]
    



Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,     Stand [20.04.2020]

die Informationen erfolgen leider immer noch nicht persönlich, sondern per Email.

Ab Donnerstag, 23.04.2020, beginnt der Schulbetrieb teilweise unter besonderen Hygienemaßnahmen, Abstandsregeln und kleineren Lerngruppen wieder. Wir befürworten auch das Tragen von Masken. Bei grob fahrlässiger Verletzung der Regeln werden wir Schülerinnen und Schüler nach Hause schicken.

Das betrifft zunächst die Jahrgänge 10 (neuer Plan 11. - 15. Mai) und die Q2 zur Vorbereitung auf Prüfungen und Abschlüsse sowie zur Durchführung der Prüfungen.

Die Teilnahme am Unterricht ab dem 23.04.2020 und den anderen damit im Zusammenhang stehenden schulischen Veranstaltungen ist verpflichtend für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10.

Die Teilnahme an Lernangeboten in den jeweiligen Prüfungsfächern der Q2 zur Vorbereitung auf die Abiturprüfungen ist freiwillig.

Alle weiteren Informationen zur Unterrichtsteilnahme von Schülerinnen und Schülern, die in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen haben, finden Sie in der inzwischen 15. Email aus dem Ministerium.

Für die Schülerinnen und Schüler der anderen Jahrgänge werden weiterhin Lernangebote für zu Hause gemacht. (Lernen auf Distanz).

Bei Fragen oder Sorgen rufen Sie mich in der Schule an! Wir finden sicher für alles eine Lösung.

Liebe Grüße und danke für Ihr und euer Verständnis!

Claudia Högemann



 

Die Lehrerinnen und Lehrer haben bereits auf sehr unterschiedlichen Wegen individuelle Lernaufgaben erstellt und weitergegeben. Insbesondere in unser SLZ (Selbstlernzentrum der Oberstufe sind viele Aufgaben eingestellt worden. Auch der 10er Jahrgang hat Aufgaben erhalten, bzw. arbeitet in den ZP10 Heften für die Hauptfächer.
Einige Beispiele hierzu: Lesetagebuch alle Jahrgänge      oder Deutsch/Kunst 5. Jahrgang      oder Deutsch 9. Jahrgang

Das fächerübergreifende Angebot auf Grundlage der Empfehlung der Landesregierung siehe 5. Mail des Schulministeriums haben wir erneut erweitert.

Es geht nicht darum, Lernstoff eigenständig vorzuarbeiten, vielmehr handelt es sich um Aufgaben, die eigenständiges oder projektartiges Arbeiten sowie Übungsaufgaben enthalten. Jede Schülerin, jeder Schüler wird nach der unterrichtsfreien Zeit mitbringen, was er oder sie erarbeitet hat und dieses im Rahmen des dann wieder stattfindenden Unterrichts präsentieren,

Im Vordergrund steht das Entdecken verschiedener Lernformate und Lernangebote, die wir eingestellt haben.



"Alte" Infos zum Corona Virus in unserem Archiv




Skypen mit der Partnerschule – Stadtwerke-Sponsoring macht’s möglich

Dank eines Sponsorings der Stadtwerke Bochum konnte die Willy-Brandt-Gesamtschule 16 iPads, Mikrofone und spezielle Software für ihre Unterrichtseinheiten anschaffen. Im letzten Jahr hatte sich die Schule aus Bochum-Werne um ein Sponsoring als Bürgerprojekt der Stadtwerke beworben und in der Kategorie Bildung 7.600 Euro für die Umsetzung des Projekts erhalten.

 

Angela Albert von den Stadtwerken und Lehrer Carl Wrobel schauen den Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a beim Umgang mit den iPads über die Schultern.

Zunächst erhielten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a eine Einweisung zur Handhabe der digitalen Helfer sowie Regeln im Umgang mit Internet und Datenschutz. Lehrer Carl Wrobel setzt die Tablets zum Beispiel in seinem bilingualen Unterricht im Bereich Politik ein. Als erstes Projekt fertigten die Schüler mit den iPads Videos über die Klasse, die Schule mit Schulhof und Cafeteria, das Klassenzimmer und Sequenzen aus dem Unterricht für die griechische Partnerschule in Komotini. Nach beiderseitigem Austausch der Informationen und Videos folgt ein Videochat via Skype, um im Interview mehr von den Partner-Schülern zu erfahren, natürlich alles auf Englisch.


Sponsoring durch die Stadtwerke Bochum

 

Die Stadtwerke Bochum sponsort uns im Rahmen ihrer Bürgerprojekte. Unser Projekt bezieht sich auf Sprachen und beinhaltet einen iPad-Koffer und einen schönen Router, mit dem Schülerinnen und Schüler sich mit Jugendlichen, bspw. aus den Partnerstädten Bochums, in englischer oder französischer Sprache verständigen können.Wir danken der Stadtwerke Bochum sowie unseren Unterstützern in der Abstimmungsphase.

images/fotos/CoronaCollage.jpg

 
 

 
Datenschutz
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf dieser Webseite zu.