Startseite


Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als MINT freundliche Schule. Damit wird unsere gute Arbeit in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ausgezeichnet.

Seit dem Bestehen unserer Schule (2018 werden es 30 Jahre) haben etwa ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt mit Einstieg in den 5. Jahrgang gewählt, womit mannigfache Förderungen der MINT-Fächer in Verbindung stehen. Das unterstreicht das große Interesse unserer Schüler*innen an naturwissenschaftlichen Fächern. Gleichzeitig motiviert uns die Auszeichnung, das vielschichtige Angebot, Schwerpunkte in MINT-Fächern zu setzen, welches sich über die Profilwahl zu Beginn der Schulzeit hinaus auch auf die Wahl für das Wahl-Pflichtfach NW, den ESt-Kurs NW, Vertiefungskurse sowohl in der Sek. I als auch in der Sek. II, die Teilnahme an MINT-AGs sowie an einem MINT-Projektkurs erstreckt, weiter auszubauen. Experimentier-AG, die Roboter-AG, der Projektkurs MINT, die Unterstützung bei Wettbewerbsteilnahmen runden dieses Angebot ab.

Besonderer Dank gilt den MINT-Koodinatorinnen Frau Kodera und Frau Gabriel-Jürgens, die Projekte und Vorhaben aus dem MINT-Bereich planen und koordinieren.

Darüber hinaus hat sich in den vergangenen Wochen gezeigt, dass unser buntes und abwechslungsreiches Projektangebot zur Gestaltung unseres 30jährigen Jubiläums auf ein großes Schüler*inneninteresse gestoßen ist. Im Rahmen der Projektanwahl trafen die Schüler*innen ihre individuellen Entscheidungen und konnten sich dabei völlig an ihren persönlichen Interessen orientieren. Wir sind alle sehr gespannt auf die Projektpräsentationen zum Thema „Schule gestalten“ im Rahmen der Jubiläumsfeier unserer Schulgemeinschaft.


Wir sind gespannt, welche Überraschungen das zweite Halbjahr mit sich bringt.

 

Herzliche Grüße

Claudia Högemann